Jede Familie hat ein Geheimnis_fundwerke_092014Passenderweise gerade im Englandurlaub gelesen:

Alan Bennett: „Leben wie andere Leute“

Eine Art Familienportrait. Liebevolle, persönliche Erzählung über seine Eltern, Tanten, Verwandte; zum Teil aber auch sehr trockene, fast schon bizarre Darstellung von Leben, Freuden, Krankheit und Sterben in der Familie Bennett. Und dennoch – Ironie und englischer Humor täuschen nicht darüber hinweg, dass es Lebensläufe und -geschichten gibt, die skurril, liebenswert und schlicht sind; über die man beherzt schreiben kann, ohne dabei die Würde der im Einzelnen beschriebenen Personen zu verletzen.

»Alan Bennett blickt zurück auf das Leben seiner Eltern und eine Kindheit zwischen ebenso verschrobenen wie liebenswerten Verwandten. In seinem Familienporträt erzählt er von den Hoffnungen und Enttäuschungen der Bennetts, von ihrer Sehnsucht, so zu leben wie andere: Ein englisches Mittelklasse- Ehepaar ist sich nicht ganz sicher über seinen Platz in der Gesellschaft. Während er jegliche Form von »Angeberei« ablehnt, hegt sie gewisse gesellschaftliche Ambitionen, die aber schon im Diskussionskreis der örtlichen Kirche scheitern. Der wohl bekannteste britische Autor der Gegenwart entfaltet diese wahre Geschichte seiner Eltern zu einem hinreißend erzählten, komischen und anrührenden Familienkaleidoskop, das mehr als ein halbes Jahrhundert umspannt. Ergreifend ist besonders die Schilderung der dezenten, aber allumfassenden Liebe seiner Eltern, die es ohne einander kaum aushalten konnten. Wir lernen aber nicht nur seine Eltern und Großeltern kennen, sondern auch zahlreiche seltsame Onkel und Tanten (…).
Eine Familie wie andere und doch gibt es einen Unterschied: Als seine Mutter plötzlich in eine heftige Depression verfällt, entdeckt Bennett ein seit Jahrzehnten gehütetes Familiengeheimnis.«

»Jede Familie hat ein Geheimnis: dass sie nicht so ist wie andere Familien.«

Sehr persönlich, voller Einblicke – sehr lesenswert!

[Alan Bennett wurde 1934 in Leeds geboren und ist einer der populärsten
britischen Dramatiker. Neben zahlreichen Theaterstücken und seinen Arbeiten
für Fernsehen und Rundfunk schreibt er seit Mitte der neunziger Jahre auch
Prosa - wenn er nicht gerade mit seinem Schwein spazieren geht.]

Related Posts

Getagged mit
 

8 Responses to Jede Familie hat ein Geheimnis

  1. Vielen Dank für den Tipp, das wird meiner Frau sicherlich gut gefallen!

    Grüße Dieter

  2. Peter sagt:

    Irgendwie passt englische Literatur sehr gut zum Herbst. Gerade die letzten regnerischen Tage habe ich genutzt, um meine englischen Bücher rauszukramen. Gerade lese ich mich nochmal durch „Good Omens“. Danach erstmal was Irisches, das spricht mich persönlich mehr an. Aber durch meine Zeit in London kann ich den Zauber der „guten alten Zeit“ im Nachkriegsengland gut nachvollziehen.

  3. Johanna sagt:

    Genau das Richtige für unsere nächste Reise. Danke für den Tipp. Mal schauen ob die Geheimnisse mit denen von uns Überschneidungen haben :-)

  4. Sergej sagt:

    Ich habe mir das Buch letztens gekauft. Sehr empfehlenswert! Alan Bennett weiß einfach, was er tut!

  5. H. Greve sagt:

    Danke für den Tipp, habe das Buch gerade bestellt und werde es nächstes Wochenende direkt verschlingen :)

  6. Michael sagt:

    Wenn ich da an die Familien denke, in denen ich involviert war bzw. bin, dann würde ich sagen: Jede Familie hat nicht nur ein Geheimnis.
    Ich habe das Buch diesen Sommer gelesen und ich fand es klasse. Besonders toll fand ich die Distanz zum Autor, also dass er sich nicht selbst in den Mittelpunkt gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de