Mundraub_1_fundwerke_082012Wenn ich hier bei uns oder auch sonst in Deutschland durch die Gegend fahre oder spazieren gehen, fällt mir immer wieder auf, wie viel Obst an den Bäumen hängen bleibt.

Es mag verschiedene Gründe geben, warum sich da niemand mehr die Zeit zum Ernten nehmen will oder kann. Schade, denn dabei sind viele Sorten – ich liebe Herzkirschen – nicht nur lecker, sondern echte Raritäten, die man nur in wenigen Supermärkten findet oder dafür einen horrenden Preis auf dem Markt bezahlt.

Also, wer nicht das Glück hat, selbst einen entsprechend großen Garten zu haben – warum nicht ab und zu einen Ausflug mit der Familie oder Freunden machen und fleißig Obst oder Beeren auf verlassenen Grundstücken sammeln? Manche Besitzer sind darüber sogar froh: Die Plattform Mundraub hilft dabei, herrenlose Obstbäume vor der Haustür zu finden. Mundraub_2_fundwerke_082012

Related Posts

Getagged mit
 

3 Responses to Mundraub

  1. Sarah sagt:

    Huhu Silke,

    so trifft man sich wieder. Freut mich sehr, dass du mich gefunden hast.^^
    Die Plattform schaue ich mir gleich mal genauer an. Klingt echt toll.

    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub,
    Sarah

  2. André sagt:

    Blöde Frage: ist das nicht Diebstahl, wenn ich mich an „herrenlosen“ Bäumen bediene?

    Was passiert wenn ich dabei erwischt werde? Wegen ein paar Äpfeln eine mögliche Anzeige zu bekommen, erscheint mir auf den ersten Blick nicht so reizend zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de