Habe mir heute Elli Ingrams Album „Love You Really“ runtergeladen, nachdem ich sie gestern das erste Mal bewusst im Radio gehört habe.

Hier kann man reinhören: Soundcloud

Klar, andere kennen sie mit Sicherheit schon lange. Aber für mich sind ihr Album und ihre Videos momentan die Entdeckung:

Gefühlvolle und einzigartige Stimme – jeder Song ein Geschenk!

„Table For Two“ zeigt einen typisch schmierigen, britischen Imbiss. Die statischen, zum Teil sehr exzentrischen Typen, erinnern an Wachsfiguren, während sie abwechselnd Texte des Songs singen, die ihren Alltag und ihre Beziehungen beschreiben. Eine Art gefrorener Moment, der das Kopfkino anwirft und in das Leben von jedem Gast schauen lässt.
Sehr lässig gemacht.

Ihr Musikstil ist – laut eigener Aussage – beeinflusst von Amy Winehouse, Lauryn Hill, Angie Stone and Erykah Badu.

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de