MutigermitSonnenbrille_fundwerke_032014Wer ein bisschen mehr von mir weiß, der kennt das – ich frage mich immer wieder Dinge wie …

Warum trinken die Leute gerade bei Flügen immer so viel Tomatensaft?

Gibt es auch Tiere, die allergisch reagieren?

Wieso fliegt eine Fliege auf einem Bildschirm nicht weg, wenn das Bild wechselt?

Und jetzt mal wieder – aus aktuellem Anlass:

Warum tragen manche Menschen in geschlossenen Räumen eine Sonnenbrille?

Keine Frage, wenn die Sonne sticht, trage ich draußen gerne eine Sonnenbrille. Zum Schutz der Augen und selbstverständlich auch als nettes Mode-Accessoire. Aber drinnen?!?

Ich habe da ja so meine ganz persönliche Theorie zu dem Thema …

Heißt es nicht, die Augen spiegeln die Seele des Menschen?!

Warum möchten also ein paar Menschen sogar in geschlossenen Räumen ihre Augen scheinbar lieber vor der Welt und ihren Mitmenschen verstecken?

Vielleicht denkt der Träger – ähnlich wie kleine Kinder, die beim Versteckspiel ihre Augen schließen und glauben, der andere könne sie nicht sehen – er sei mit Sonnenbrille vor der Kontrolle anderer geschützter. Denn, wer eine Sonnenbrille trägt, wirkt cooler. Seine Gefühle sind für den Gegenüber schwerer lesbar. Der ‚coole Typ‘ lässt sich damit nicht nur nicht in seine Gefühlswelt schauen, sondern er verwirrt wahrscheinlich damit sogar gewollt andere, da das Gegenüber nicht weiß, wohin der Träger schaut. Das kann dann ganz schön irritierend wirken.

Mit dem Blickschutz der Sonnenbrille will der Träger vielleicht gerade dadurch auch die Blicke auf sich ziehen, indem er die eigenen Augen verhüllt. Nach dem Motto: „Du darfst ruhig herschauen, aber komm‘ mir bloß nicht zu nah!“ Der eine fühlt sich dann verdammt cool, die andere meint, sich damit eine Aura des Geheimnisvollen zu geben.

Dass uns Sonnenbrillen ein wenig das Gefühl der Anonymität verschaffen, kann ich ganz gut nachempfinden. Offensichtlich wollen sich einige Sonnenbrillenträger diese Anonymität auch Drinnen bewahren.
Vielleicht meinen sie, damit auch weniger angreifbar zu sein, falls sie einmal etwas tun, das von ihren Mitmenschen nur schwer akzeptiert werden kann. Vielleicht sind sie damit auch einfach egoistischer unterwegs. Kapseln sich ab, ziehen ihr eigenes Ding durch …

ODER ABER …

… sie hoffen darauf, dass niemand ihr wahres Ich, vielleicht sogar ihre Unsicherheit hinter den abgedunkelten Gläsern erkennt!?!

Was mich betrifft?

Ich schaue meinen Mitmenschen schon mal gerne in die Augen.

Wenn jemand auch noch in geschlossenen Räumen meint, seine Augen vor mir verbergen zu müssen, werde ich vorsichtig. Ich bekomme dann das Gefühl, er hätte ‚was zu verbergen.

»Wenn ich meine Sonnenbrille trage, bin ich Jack Nicholson. Ohne Sonnenbrille bin ich einfach nur ein fetter 70-Jähriger«,

hat Jack Nicholson einem Reporter mal vor Jahren ins Mikrofon gesagt.

Egal wie, ich finde es affig und kindisch, in geschlossenen Räumen eine Sonnenbrille zu tragen, wenn man nicht Heino heißt oder an einer Augenkrankheit leidet.

[Fundort der Plastiktüte vom Beitragsbild: Ausstellung "Plastiktüte:
Kunst oder Müll?" in der Villa Sommerach im März 2013]

Related Posts

3 Responses to Mutiger mit Sonnenbrille?

  1. Tore sagt:

    Ich finde es immer komisch wenn die Leute in Räumen die Sonnenbrille anlassen. Sieht immer so aus, als hätten sie etwas zu verbergen. Wenn ich mich mit jemandem unterhalte, möchte ich auch in die Augen schauen können.

  2. Bernd sagt:

    Als Leidgeplagter Brillenträger kann ich die Argumentation zwar einerseits nachvollziehen, aber dennoch möchte ich die „Sonnenbrillen im Haus“-Trager etwas in Schutz nehmen.

    Ich selbst trage auch sehr gerne eine Sonnenbrille, wenn es schön ist. Oft gehe ich dann auch beim Bummeln durch die Stadt mit der Sonnenbrille auf der Nase in die Geschäft. Warum? Naja, ich bin einfach zu faul, jedes Mal, wenn ich in ein Geschäft, gehe meine Brillen zu wechseln und beim Verlassen das selbe wieder zu tun.

    Es gibt zwar auch so schöne Dinge wie Kontaktlinsen, welche ich aber leider nicht verwenden kann.

    Seid also bitte ein wenig Nachsichtig mit den Sonnenbrillenträgern :-)

    Gruß,
    Bernd

  3. hipsu555 sagt:

    Hallo,
    ich kann dir sagen, dass es manchmal gar keinen so komplizierten Hintergrund hat, warum manche Menschen in geschlossenen Räumen eine Sonnenbrille tragen. Ich bin Brillenträger (kurzsichtig) und habe mir vor einigen Woche endlich mal eine Sonnenbrille mit Sehstärke anfertigen lassen. Wo ich dann so unterwegs war am Tag, habe ich meine normale Brille Zuhause gelassen und meine Sonnenbrille aufgesetzt. Als ich dann auf dem Rückweg noch einkaufen wollte, bin ich dann auch mit Sonnenbrille durch den Laden gelaufen. Dies hatte einfach den Grund das ich meine normale Brille nicht dabei hatte, und ohne Brille bin ich Blind wie ein Maulwurf :p

    LG hipsu555

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de