Suchbegriffe_fundwerke_022014Ist schon merkwürdig, aber was soll ich machen!? Die Leser meines Blogs kommen zum Teil auf den verschlungensten Pfaden zu fundwerke.de. Interessant ist das allemal. Auch wenn ich mir nicht immer einen Reim darauf machen kann. Zum Beispiel über folgende

TOP-10-Stichwörter

des vergangenen Monats in der Websuche:

  1. WASSER – ganz offensichtlich sind viele Internetsurfer erstmal durstig und auf der Suche nach etwas Trinkbaren?
  2. WER RECHTSCHREIBFEHLER FINDET – nachdem der Durst gelöscht ist, fängt die Suche nach Rechtschreibfehlern an?
  3. BROWSERVERTEILUNG IN DEUTSCHLAND – mitunter verirren sich wohl mehr Websiteoptimierer auf meinem Blog als vermutet?
  4. BUCHVORSTELLUNG DIE GROSSE WÖRTERFABRIK – der Countdown zum diesjährigen Tag des Buches am 23. April hat begonnen und damit auch meine erneute Teilnahme an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“!
  5. FARRAH FAWCETT KARNEVAL – offensichtlich bin ich nach wie vor nicht die einzige Frau, die zumindest an Karneval ihren Traum einer Löwenmähnenfrisur verwirklicht wissen möchte, wo sie sich doch sonst im Alltag mit ihrem ach so feinen Haar anfreunden musste!
  6. FUNDWERKE – vielleicht doch ein paar treue Leser, die allerdings die Webadresse vergessen hatten?!?
  7. GÄNSEBLUME – angehende Botaniker, die mit dem Suchbegrifft auf diesem Blog dann bei Hitler landen, haben sicherlich anderes im Sinn und können nur enttäuscht sein.
  8. GIBIRU – die Leute werden sensibler, was ihre Suchgewohnheiten betrifft – Giburu ist eine Privat-Suchmaschine, nach DuckDuckGo und Startpage die neueste Entwicklung zu der langsam wachsenden Gruppe anonymer Suchmaschinen.
  9. HÄKELN ALLERLEI BLOG – einmal häkelmützensüchtig, immer auf der Suche nach allerlei neuen Häkelideen!
  10. IHR SEID MEIN UHRSPRUNG MEIN VERTRAUEN – fragt sich, ob der oder die Suchenden damit nach dem Ursprung oder nach der Möglichkeit, den Sprung ihres Uhrenglases reparieren zu lassen, suchen?

Related Posts

4 Responses to TOP-10-Stichwörter

  1. Rüdiger sagt:

    Wasser bei Google suchen? Ich würde eher im Garten graben. Schon nach wenigen Metern wird man fündig! :-)

  2. Fabian sagt:

    Wasser zu googlen, wäre jetzt auch nicht meine erste Wahl. Zuvor dachte ich immer, dass ich schon viel Kurioses suchen würde, aber man wird immer eines Besseren belehrt :-D

  3. Casa sagt:

    Nach Wasser googeln:), dass ist ja der absolute Hammer! Bestimmt kommt irgendawann auch, was soll ich als nächstes tun.

  4. Petra sagt:

    Es ist immer interessant zu sehen, nach was die Leute so suchen. Wasser ist eben die Quelle des Lebens, da darf man sich nicht wundern, dass es ganz hoch oben steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

www.hypersmash.com Computer und Technik newsportal Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog