Vor knapp neun Monaten betrat ich mit meinem Blog komplettes Neuland. Für mich hat sich das Abenteuer in mehrerlei Hinsicht gelohnt, nicht nur wegen der Statistik – ich mache weiter…

Trotzdem sind für mich die Zahlen natürlich auch spannend und ich freue mich über sie, weil ich nie damit gerechnet hätte, dass so viele Leute meinen Blog lesen werden:

Als Nutzer der Plugin-Sammlung Jetpack hatte WordPress.com auch noch eine kleine, schön gemachte Überraschung für mich, die ich den fundwerke-Lesern nicht vorenthalten will: den

fundwerke Jahresrückblick 2012

basierend auf den Statistiken die durch das Webstats-Modul entstehen, welches ich allerdings erst seit Mitte Juli 2012 nutze. Gezeigt wird

  • die Gesamtanzahl der Besucher,
  • der Rekord-Besucher-Tag,
  • die am meisten besuchten Artikel,
  • wie die Besucher zu fundwerke.de gefunden haben,
  • welche Suchwörter am häufigsten verwendet wurden,
  • aus welchen Ländern die Besucher kamen,
  • die am häufigsten aufgerufenen Artikel,
  • und die am meisten kommentierten Artikel.

Da nur Daten ab dem Zeitpunkt verwertet werden, seit dem man Jetpack einsetzt, wurden bei mir zum Beispiel nur 5.300 anstatt 9.462 echte Aufrufe insgesamt gezählt.
Blieb fundwerke im Mai 2012 mit 931 noch unter der Tausendermarke an Besuchern pro Monat, waren es im Dezember 2012 schon 1.920 Besucher, die meinen Blog besucht haben.

Wen das Zahlen-Feuerwerk interessiert, der klickt hier.

Related Posts

Getagged mit
 

2 Responses to fundwerke Jahresrückblick 2012

  1. Klaus sagt:

    Gut! Gratuliere! Ich denke, einige Deiner Kommentare würden auch gut als Kolumne in eine Tageszeitung passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de