»Man kann Sankt Pauli verlassen. Sankt Pauli verlässt einen aber nie!«,

so Michel Ruge im Radio-Talk ‚Mensch, Otto!‘ auf Bayern 3, der mich neugierig machte. In der Buchhandlung lag das Taschenbuch von Ruge dann plötzlich vor mir, ich habe es gekauft und gleich mit dem Lesen angefangen.

Michel Ruge ist ein Jahr jünger als ich. Er wurde 1969 auf St. Pauli geboren; der Vater ist Zuhälter, die Mutter sehr jung und Kellnerin in einer Bar. Seinen ersten Sex hatte Michel Ruge im Alter von 12 Jahren in einem Bordell. Er schloss sich einer Gang an, prügelte sich und überfiel einen Juwelier. Der Wendepunkt in seinem Leben kommt, als seine große Liebe an einer Überdosis Heroin stirbt…

Heute arbeitet Michel Ruge als Coach für Selbstverteidigung und Körpertraining. Fußballer wie Manuel Neuer oder Mesut Özil sind seine Kunden.

Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli von Michel Ruge

Spannende Biographie – authentisch geschrieben. Man bekommt einen Eindruck vom Hamburger Kiez der 80er Jahre und taucht ein in die Geschichte derer, die dort lebten und zum Teil noch leben.

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

www.hypersmash.com Computer und Technik newsportal Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog