»Die Selbstliebe ist das Hinderlichste, was es fürs Leben gibt.

Ich rate eher zur Selbstfreundschaft, und zur Freundschaft gehört die Einsicht: Ich bin nicht perfekt und nicht immer nur großartig.«

~ Wilhelm Schmid
(* 1953 in Billenhausen, deutscher Philosoph mit dem Schwerpunkt auf dem Gebiet der Lebenskunstphilosophie – in einem Gespräch über Zurückweisung im sz-magazin.de)

 

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de