»Als Kind wußte ich:

Jeder Schmetterling, den ich rette, jede Schnecke und jede Spinne und jede Mücke, jeder Ohrwurm und jeder Regenwurm
wird kommen und weinen, wenn ich begraben werde.
Einmal von mir gerettet, muss keines mehr sterben.
Alle werden sie kommen zu meinem Begräbnis.

Als ich dann groß wurde, erkannte ich:
Das ist Unsinn.
Keines wird kommen, ich überlebe sie alle.

Jetzt im Alter frage ich:
Wenn ich sie aber rette bis ganz zuletzt, kommen doch vielleicht zwei oder drei?«

 

~ Erich Fried (*1921 in Wien; †1988 in Baden-Baden, war ein österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist).

[Fundort: Lebenswert Facebook-Seite]

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de