Ich arbeite im Homeoffice, was große Vorteile hat, aber manchmal auch ganz schön ‚einsam‘ sein kann.
Vergangenen Freitag hatte ich allerdings großen Spaß mit mir bei folgender Situation:

Dieser Moment_2_fundwerke_072014Dieser Moment, … wenn Du vom textilbezogenen Schreibtischstuhl unter den Schreibtisch rutschst, weil der Stoff der Hose, die Du gerade trägst, so glatt ist.

Von diesen Momenten gibt es ja so einige im Leben.
Also dachte ich mir, ich frag‘ mal in einer meiner Lieblinggruppen auf XING nach, ob einige der Desperate Workwives dort („Desperate Workwives – von Verzweiflung keine Spur!“) auch ein paar ihrer Momente zum besten geben möchten.

Ich glaube nämlich, dass es beim Lesen einer solchen Sammlung sicherlich auch diesen Moment geben wird, bei dem Du merkst, dass mehr als die Hälfte der „dieser Moment Sätze“ auf sehr viele von uns zutreffen.
Und siehe da – es kam so Einiges zusammen!

Dieser Moment_fundwerke_072014Dieser Moment, …

… an dem du am Bankautomat stehst und über dein Passwort nachdenkst, um das Passwort, das du sonst immer intuitiv ohne Nachzudenken eingibst, dann nicht mehr zu wissen.

… in dem du feststellst, dass in den säuberlich getrennten Tee- und Kaffeetassen auf deinem Schreibtisch plötzlich in beiden Tee ist.

… wenn du merkst, dass du in Gedanken Saft in die Tee- oder Kaffeetasse gegossen hast.

… wenn du der Kassiererin die EC-Karte gibst und noch bevor du loslässt, weißt, dass dir jetzt die Pinnicht mehr einfällt.

… wenn du vom Vogelgezwitscher aufwachst, auf den Wecker schaust, panisch wirst, weil es schon so spät ist und dir dann einfällt, dass Wochenende ist.

… wenn du im Abstellraum stehst und dir partout nicht mehr einfällt, was du da überhaupt wolltest.

… wenn du die Mikrowelle öffnest, um den Milchbecher rauszunehmen und es ist (noch) gar keiner drin.

… wenn du dein morgendliches Glas warmes Wasser trinkst, durchs Fenster aufs Feld schaust und dich fragst, wann alles grün geworden ist oder wann alles so kahl geworden ist.

… wenn du im Auto sitzt, mal woanders hin willst als sonst und dich dann da findest, wo du immer lang fährst und jetzt alles länger dauert, weil du erst noch umdrehen und den ganzen Weg wieder zurückfahren musst.

…wenn du das Büro schon verlassen hast und noch mal vorne an der Eingangstür überprüfst, ob du sie auch tatsächlich zugemacht hast.

… wenn du die Haustür zuziehst und genau in dem Moment, wenn sie zuschnappt, weißt, dass der Schlüssel von innen steckt.

… wenn du vor lauter Einsamkeit aus deinem Büro geflüchtet bist und erst am Auto merkst, dass du das dreckige Geschirr nicht auf dem Weg dahin in die Spülmaschine geräumt hast, sondern es die ganze Zeit mit mir rumgetragen hast – dabei drei Türen abgeschlossen und zwei Stockwerke überwunden hast und einige Meter über den Parkplatz gelaufen bist.

…wenn du eine lange, lange to do-Liste schreibst, um dann für das gute Gefühl schon gleich einmal ein paar Punkte wieder durchstreichen kannst.

… wenn du nach dem Tanken merkst, dass du keine Geldbörse dabei hast.

… wenn kurz vor dem Abspeichern eines sehr aufwendigen Textes dein Bildschirm einfriert.

… wenn du auf den letzten Drücker mit hängender Zunge noch den Bus erwischst und der Fahrer dich nicht mitnimmt, weil er deinen 50-Euro-Schein nicht wechseln kann.

… wenn dein Pubertist dir unerwartet eine Umarmung schenkt und es mal überhaupt nicht peinlich ist.

… wenn du jemandem eine ganz tolle Geschichte erzählst, der Gegenüber nickt und, nachdem man fertig ist sagt: „Das hast du mir aber alles gestern schon erzählt!“

… wenn du ein Formular schnell ausfüllen sollst – Name: Silke – Vorname: Ach, Mist!

… wenn nach einer trockenen Zeit die ersten warmen Regentropfen auf deine Haut fallen und die Luft einfach wunderbar riecht.

… wenn du im Auto an der roten Ampel stehst, alle Fenster runter und deinen Lieblingssong im Radio mitgrölst und dann aus dem Auto neben dir Applaus kommt.

… wenn du nach 1/2 Stunde Xingen den PC ausschaltest, in einen anderen Raum gehst und dann merkst, dass du die wichtige Mail, wegen der du den PC eingeschaltet hast, vergessen hast.

… wenn du den Computer kurz anschaltest, um etwas zu arbeiten, Mails anschaust, eine Xing-Nachricht der DWW liest, und überhaupt nicht mehr wegkommst.

… wenn da du von der Toilette zurück ins Büro kommst und dein Telefon, das seit Stunden anscheinend tot war, plötzlich wie wild blinkt und dir verpasste Anrufe anzeigt.

… wenn du aus dem Schlaf hochschreckst mit dem Gefühl, verschlafen zu haben, und dann das Licht anmachst und siehst, dass es erst halb fünf in der Früh ist und du dich noch einmal einkringeln kannst.

… wenn du aus dem Bus aussteigst und die Luft draußen, die 35 Grad hat, kühl zu sein scheint.

… wenn dich deine Kinder den ganzen Tag geärgert haben und du schaust abends nochmals kurz in ihr Zimmer, wenn sie schlafen.

… wenn du auf der Toilette sitzt und merkst, dass kein Papier da ist.

… wenn du jemandem reflexartig was an den Kopf werfen möchtest, und dann ganz überrascht bist, tatsächlich getroffen zu haben.

… wenn du dich unter vielen Menschen einsam fühlst und plötzlich taucht eine vertraute Gestalt aus der Menge auf und kommt auf dich zu.

… wenn du am Gesicht deines Gegenübers merkst, dass er dir etwas erzählt und eine Frage gestellt hat und du überhaupt nicht zugehört hast.

… wenn zwei Menschen sich nur kurz ansehen müssen und genau wissen, was der andere denkt.

… wenn du nach einer absolut wahnsinnigen Woche die Beine auf der Terasse ausstreckst, die Grillen zirpen und du einmal tief einatmest und einfach mal die Ruhe geniesst.

… wenn der kleine Kerl, den du eben noch ganz aufgeregt zum ersten Schultag auf der Weiterführenden gebracht hast, mit über 1,80 m auf der Bühne des Pädagogischen Zentrums steht und seine Mittlere Reife in Emfang nimmt.

… wenn du die beiden prall gefüllten Einkaufstüten auspackst, um den Quark und den Knobi auszupacken, weswegen du überhaupt zum Einkauf gefahren bist, und dann feststellst, dass du genau das nicht gekauft hast.

… wenn du aus der Mikrowelle den Pott mit der erwärmten Milch rausholen willst und entdeckst, daß du den Pott in den Kühlschrank gestellt hast.

… wenn du eine liebe Freundin anrufen willst, die Nummer eintippst und sie ist schon dran, weil sie denselben Wunsch hatte.

… wenn du einen Abschnitt beendest, weil etwas Anderes, Besseres auf dich wartet und du Abschiedsschmerz und Freude gleichzeitig empfindest.

…wenn du das erste Mal bei deiner Tochter zum Kaffee und Kuchen in der ersten eigenen Wohnung eingeladen bist. Und der Kuchen schmeckt, die Wohnung ist hübsch und die Tochter wirkt zufrieden. Man schaut voller stolz auf sein Kind und weiß, das man vieles richtig gemacht hat.

… wenn die Kinder nach dem Musikkurs zu dir kommen und dich umarmen, und du weißt, du hast da gerade was richtig gut gemacht.

… wenn du als Kind im Keller das Licht ausmachst, bei der Treppe nach oben zwei Stufen auf einmal nimmst und dabei ganz ‚lässig‘ ein Lied singst.

… wenn man sich über einen Kunden ärgert und den Ärger mit niemandem teilen man, um ihn loszuwerden.

… wenn du eine Dankes-Email einer Kundin bekommst und dich sooo freust.

… wenn du Zucker in die Zuckerdose oder Salz in den Salzstreuer füllen willst und du ganz genau weisst, was gleich passieren wird.

… „Da ist er übrigens: Der eine Moment, in dem man froh ist, kein brasilianischer Fußballmillionär zu sein, sondern feist auf der heimischen Wohnzimmercouch zu sitzen.“ (aus dem Liveticker der 11Freunde)

… wenn du dir nicht sicher bist, wie man ein Wort schreibt und dann alle Möglichkeiten ausprobierst, um zu sehen, welche davon am schönsten aussieht.

… wenn Du kurz auf die Uhr schaust, und 3 Sekunden später gleich wieder, weil Du Dir beim ersten Mal nicht merken konntest, wie spät es war.

… wenn du dir bei Stadt, Land, Fluß einen Beruf ausdenkst, und den Mitspielern leidenschaftlich erklärt, dass es diesen wirklich gibt.

… wenn du mitten in der Nacht aufwachst, im Bett liegst und dich fragst, ob es sich lohnt auf die Toilette zu gehen oder du es auch bis morgen früh aushalten kannst.

… wenn du beim Öffnen einer Medikamentenverpackung immer erst die Seite öffnest, wo der Beipackzettel reingefaltet ist.

… wenn du im Auto sitzt, draußen ist der Frühling in vollem Gange und deine 4,5-jährige Tochter ganz spontan „Alle Vögel sind schon da“ zu singen anfängt.

… wenn Du zuhause die Tür aufschließt und Dein Hund kriegt sich gar nicht mehr ein vor Begeisterung.

… wenn Du nach langer, dunkler Fahrt endlich das Licht im Tunnel siehst.

… wenn Du durch die Stadt läufst und plötzlich kommt Dir eine Schulfreundin entgegen, die Du schon dreißig Jahre nicht mehr gesehen hast, und es ist wieder 1978.

… wenn der Mann, mit dem du nun schon länger als dein halbes Leben zusammen bist, dir sagt, dass er gerade mal wieder total in dich verliebt ist.

… wenn du in einer anderen Stadt bist und du in strahlend blaue Augen schaust und die Welt um dich herum vergisst.

… wenn der Mann, mit dem du nun schon länger als dein halbes Leben zusammen bist, dir sagt, dass er auszieht.

… wenn ein völlig unbekannter Mensch auf einmal ganz wichtig für Dich ist.

… wenn du denkst, dein ganzes Leben besteht aus Momenten.

… wenn du morgens komplett „steif und verdreht“ aufwachst, weil ein bis zwei Katzen sich um dich rum gruppiert haben und dann laut schnurrend kund tun, dass sie es gerade super gemütlich finden.

… wenn dir einfällt, dass du dir vor ner halben Stunde nen Kaffee gemacht hast und der nun auch kalt geworden ist.

Ergänzungen willkommen!

 

Related Posts

Getagged mit
 

3 Responses to Dieser Moment, …

  1. fundwerke sagt:

    … wenn du beim Gericht sturmklingelst, weil dies der einzige Tag in der Woche ist, an dem du von der Arbeit aus telefonieren kannst, und nach etlichen Fehlversuchen nimmst du statt der Durchwahl die Zentrale und erfährst nach etwa 20 Klinglern, dass das Nachlassgericht in dieser Woche genau heute nicht besetzt ist.

    … wenn du feststellst, dass das Braune an Deinen nagelneuen-sündhaft-teuren Schuhen doch nur normaler Dreck ist und keine Hundesch….

    … wenn du eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch aufmachst und dich voll doll freust. Und dann liest, das sie eine 2,5 stündige Präsentation per Power Point oder ähnlich von dir wollen?!? Und das für das Geld?!? Dieser Moment, wo ich mich nur noch wundere …

    … wenn Du mit dem K…beutel, selbstredend die Hinterlassenschaften Deines Hundes wegräumst und anschließend feststellst, dass Du in einen Sch…haufen getreten bist, der von einem anderen Hund stammt.

  2. fundwerke sagt:

    Und ich habe schon wieder ein paar Ergänzungen erhalten:

    … wenn ein Mensch, der Dir nur in die Augen gesehen hat, sagt: „When do we marry?“ und Du nur nicken kannst.

    … wenn unerwartet ein Gesicht vor dir steht und dir partout nicht der passende Name einfallen will.

    … wenn man beim Vertuschen von irgendwelchen Peinlichkeiten erwischt wird und total rot anläuft.

    … wenn du das Essen heiß und lecker auf deinen Teller gestapelt hast und dein Lieblingsfilm gleich anfängt – und genau dann der Hund plötzlich lautstark bellt, weil er raus muss.

    … wenn du zu Hause merkst, dass der Reissverschluss deiner Hose offen steht, du dich im Bruchteil einer Sekunde daran erinnerst, wann du das letzte Mal auf der Toilette warst und alle die Orte an deinem geistigen Auge vorbei ziehen, an denen du seitdem gewesen bist.

    … wenn Du im Einwohnermeldeamt an 100 Leuten, die vor die stehen, vorbeigehen kannst, weil Du als einzige einen festen Termin hast. (Und das auch überlebst)

  3. Sandra sagt:

    … wenn du dir eine lange ToDo-Liste schreibst und dann nichts davon abarbeitest, weil du vom Hölzchen aufs Stöckchen kommst.

    … wenn du die Kaffeemaschine anmachst und vergisst den Kaffeebecher unter die Düse zu stellen.

    … wenn du ohne es zu merken Zucker und Salz vertauschst und genüsslich den ersten Schluck Kaffee des Tages trinkst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

www.hypersmash.com Computer und Technik newsportal Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog