RegenRadar, Wasserwaage, Taschenlampe, Zettelkasten und was den Alltag sonst noch schöner macht. Mit diesen Apps kann Dir unterwegs gar nichts mehr passieren:
RegenRadar AppRegenRadar – Nichts ist ärgerlicher, als beim Picknick vom Regen überrascht zu werden. Mit dem RegenRadar hat man seine eigene, kleine Wettermessstation immer bei sich. Alle fünfzehn Minuten aktualisiert, bekommt man einen Bericht von der Regenfront. Anhand der Bewegung der Regenwolken kann man leicht seine eigene Prognose stellen. Kachelmann und Co. werden ohnehin maßlos überschätzt.

WasserWaage AppWasserWaage – Perfektes Augenmaß hin oder her, die Wasserwaage aus der Hosentasche liefert nach der Kalibrierung verlässliche Messwerte. Wer schon mal mit dem Wohnmobil nach heftigsten Regengüssen in Kanada unterwegs war und dort auf dem Campingplatz einen festen und vor allem geraden Stand für den Waagen suchte, damit sich u.a. der Inhalt der an Bord befindlichen Toilette nicht verselbstständigt, weiß die platzsparende Wasserwaage sicherlich zu schätzen. Schade nur, dass ich sie seinerzeit noch nicht dabei hatte …

TacshenLampe AppTaschenLampe – Auch wenn man damit nicht selbst erleuchtet wird, die kleine App macht eine echte Taschenlampe überflüssig. Es soll ja vorkommen, dass sich der ein oder andere schon mal schwer getan hat, nachts, wenn er nach Hause kam, im Dunkeln das Schlüsselloch zu finden.

DropBox AppDropBox – Da trifft man seit langer Zeit mal wieder eine alte Bekannte und möchte ihr gern die Urlaubsbilder der letzten zehn Jahre zeigen; die sind aber nur auf dem Computer zu Hause gespeichert sind. Mit DropBox kann man seine Daten (Fotos, Videos, Dokumente) im Internet speichern, um sie dann von überall auf jedem Rechner abzurufen. O.k., vielleicht tuns für den ersten Eindruck auch erstmal die Fotos des letzten Gartenfestes.

EverNote AppEvernote – Mein Zettelkasten für die Hosentasche. Damit kann man alles, wirklich alles, was man sich schnell notiert, sammeln und strukturieren. Schluß mit der Zettelwirtschaft oder tausenden von PostIts an Bildschirm und über den Schreibtisch verteilt. Egal ob Texte, Skizzen, Sprachnotizen, Aufgaben, Fotos, Adressen – diese App bewahrt alles für einen auf. Egal, wo man sich gerade aufhält, durch das automatische Synchronisieren mit Rechner, Laptop oder iPad hat man alle Zettel immer griffbereit.

AutoFinder AppAutoFinder – Wer macht sich schon darüber Gedanken, dass man nach einer fünfstündigen, ausgedehnten Shoppingtour irgendwie auch wieder zu seinem Auto zurück muss. Umso schwerer, wenn man in einer fremden Stadt unterwegs ist – schließlich gibt es ja nur dort diese außergewöhnlichen Dinge, die man Zuhause auf keinen Fall entdecken würde. Mit der App „Finde mein Auto“ muss man beim Abstellen des Fahrzeugs nur kurz per Klick den aktuellen Standort festhalten und kann sich anschließend voll und ganz auf den Kaufrausch konzentrieren. Auf dem späteren, mit Tüten voll bepacktem Heimweg, wird man dann sicher zum Wagen zurückgeführt und erspart sich damit kleine, ungesunde Panikattacken.

ToilettenFinder AppToilettenFinder – Irgendwie ist es ja doch immer ein wenig unangenehm, wenn man auf der Straße in einer fremden Umgebung wildfremde Leute mit schmalen, Lippen und gepresster Stimme nach der nächsten Toilette anhauen muss. Auch nicht immer die beste Lösung ist es, sich als Frau im Dunkeln zwischen offenen Autotüren auf einem vermeintlich nicht stark frequentierten Parkplatz hinzuhocken, um dann im Augenblick der Erleichterung plötzlich doch im Rampenlicht zu sitzen. In dringenden Fällen, und die können, je nachdem wie groß das Konfirmandenbläschen ist, sehr kurz aufeinander folgen, zeigt die App diskret die öffentlichen Toiletten in der Umgebung an.

Übersetzer AppÜbersetzer – Mit 57 Sprachen unterstützt die App dort, wo einen das Schulwissen im Stich lässt. In Japan eine leckere Nudelsuppe bestellen oder in Georgien nach dem Taxi fragen; kein Problem.
„Maim eka chutti ke li e taiyara hum“ – „Ich bin urlaubsreif“, oder so ähnlich. Das war Hindi.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

www.hypersmash.com Computer und Technik newsportal Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog