Die wichtigsten Dinge lassen sich am schwersten sagen. Wörter lassen Dinge zusammenschrumpfen, von denen Du dachtest, sie seien grenzenlos, solange sie noch allein in Deinem Kopf waren.

Die Dinge singen hör ich so gern

Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.
Sie sprechen alles so deutlich aus:
Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,
und hier ist Beginn und das Ende ist dort.

Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott.
Sie wissen alles, was wird und war,
kein Berg ist ihnen mehr wunderbar;
ihr Garten und Gut grenzt gerade an Gott.

Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern.
Die Dinge singen hör ich so gern.
Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
Ihr bringt mir alle die Dinge um.

Rainer Maria Rilke (* 04.12.1875 , † 29.12.1926)

Rilke Projekt - "Bis An Alle Sterne" [Audiobook]Ich habe die CD „Bis an alle Sterne“ des Rilke-Projekts ausgegraben. Ich mag Rilke. Und ich mag diese CD, die ich 2001 das erste Mal gehört habe. Schon damals hat mich die CD berührt, erschüttert, zum Weinen, Lachen und Nachdenken gebracht. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Gedichte sind für meinen Geschmack mit den musikalischen Mitteln und der Sprecherauswahl perfekt inszeniert und gehen unter die Haut.

[Fundort: Rilke Projekt - "Bis An Alle Sterne"]

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de