Nein, das Video ist nicht zu COV-Pandemie-Zeiten entstanden.

Haben wir uns nicht alle schon einmal so gefühlt? Losgelöst von unserer eigenen Welt, irgendwie in einem verlorenen Raum und einer verlorenen Zeit schwebend, nicht wissend, wer wir sind oder was vor sich geht.
Das Leben kann in seiner überwältigenden Alltäglichkeit anstrengend sein, selbst wenn es schön ist.

Regisseur Oscar Hudson macht dies im Musik-Video zu Bonobos Song „No Reason“ bildhaft – dazu die verträumte, losgelöste Melodie mit dem Gesang von Nicky Murphy.

… das Video spielt auch auf das japanische Phänom „Hikikomoris“ an – junge Japaner, die vom Druck des Lebens so überwältigt sind, dass sie sich jahrelang in ihr Schlafzimmer zurückziehen; eine Überschneidung von physischen und psychischen Räumen.

 

Bonobo ist der Künstlername von Simon Green (* 30. März 1976 in Leeds);  englischer Produzent, Komponist, Musiker und DJ.

the making of:

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de