»Hoop – Espoir – Hope – Hoffnung – Esperanza«

Pessimismus ist faul – das schlechte Ende scheint unausweichlich – eine unproduktive Einstellung.

Optimismus glaubt daran, dass irgendwie alles gut wird – auch eine passive Einstellung.

Möglich und nötig ist Hoffnung.

Hoffnung ist fragend, tastend, mit sich kämpfend und manchmal auch zweifelnd.
Hoffnung hat Gründe. Sie hält Wandel für gestaltbar – und sieht die Hindernisse und Schwierigkeiten, mit denen sie konfrontiert ist. Echte Hoffnung sieht Problemen klar ins Auge. Sie macht sich Wissen zu Nutze und analysiert die Lage.

Dass die Zukunft offen ist und die Welt voller Möglichkeiten, kann Hoffnung machen.

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de