0800 470 80 90

Ältere Menschen, die sowieso schon gefährdet sind, einsam zu werden, betrifft es umso mehr. Es werden Besuche bei den Großeltern gestrichen, nähere Kontakte zu älteren Menschen reduziert … Es ist sehr gut möglich, dass sich diese Menschen dann isolierter, ausgeschlossener oder einsamer fühlen.

So sind bei uns z. B. auch die ehrenamtlichen Begleitungen in der Palliativstation bis auf Weiteres eingestellt. Besteht dringender Bedarf zur Sterbebegleitung wird sich die Station an die Einsatzleitung wenden; nur für diesen Fall darf es dann Einzelbegleitungen unter bestimmten Voraussetzungen geben.

Gerade jetzt – nicht jeder ältere Mensch hat Leute, mit denen er sich regelmäßig austauschen kann, Familie, die Interesse zeigt und sich kümmert, Freunde oder Freundinnen, die einem zuhören, Ängste ernst nehmen und vielleicht auch noch ganz gute Tipps haben, wie man zu Hause zwar alleine, aber nicht einsam ist.

Vielen Älteren gehen in der gegenwärtigen Coronakrise auch noch die letzten ihrer ohnehin oft spärlichen Sozialkontakte verloren. Rat und Hilfe können sie beim Silbertelefon bekommen, einer Hotline für ältere Menschen:

Das

Silbertelefon

ist täglich bundesweit von 8 bis 22 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer

0800 470 80 90

zu erreichen.

Related Posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de