Das kann jetzt jede und jeder bei der BBC nachhören.

Die BBC hat ihr riesiges Soundarchiv kostenlos online gestellt, 16.000 Aufnahmen, die seit 1920 produziert wurden und lizenzfrei nutzbar sind (für nicht kommerzielle Zwecke).

– ja, so klingt die Welt.

Fast so schön, wie hier in Peulendorf, wenn ich mein Bürofenster zum Garten öffne, hört sich das hier an: Moorland, June – Exmoor atmosphere with chaffinch, redpolls, distant cuckoo, cattle, sheep, raindrops – 1979 (1B14 , reprocessed).

Und ein anderes Geräusch, was mich derzeit intensiv begleitet:

Ball, kicked once. ;)

Einfach mal hier ausprobieren:

BBC Logo

Sound Effects

 

Related Posts

Getagged mit
 

One Response to Wie klingt die Welt?

  1. Besserwisser sagt:

    Ich finde diese „Geste“ von BBC großartig. Wie oft war ich als Videoschaffender schon auf der Suche nach den passenden Sounds. Klar die Auswahl im Netz ist groß, aber meistens weiß man nicht so recht, wie es sich tatsächlich mit den Urheberrechten verhält. Ein weiteren Pluspunkt der BCC Sounds sehe ich darin, dass die Sounds im WAV-Format herunterladbar sind. Gerade für professionelle Produktionen ist dieses Dateiformat unabdingbar!

    Danke, dass Du darüber berichtet hast, sonst wäre ich wohl nicht auf das Soundarchiv gestoßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de